Osterikone

Singt mit der Stimme, singt mit dem Herzen, singt mit dem Mund und singt mit dem Leben. Das Lob des Gesanges ist der Sänger selbst. Ihr wollt Gott loben? Seid, was ihr singt! (Augustinus)